PLAUEN WAR GASTGEBER DES 11. SÄCHSISCHEN WANDERTAGES 2022

Die Spitzenstadt Plauen, mit dem staatlich anerkannten Erholungsort Jößnitz, ist mit rund 65.000 Einwohnern die größte und bedeutendste Stadt im Herzen der beliebten Ferienregion Vogtland. Sie liegt eingebettet im Tal der Weißen Elster und ist umgeben von der malerisch saftig grünen vogtländischen Kuppen- und Hügellandschaft. Hier schlägt das Herz für Wanderfreunde und Naturliebhaber höher! Zahlreiche Wanderwege führen durch Plauen hinaus in die reizvollen Landschafts- und Naturschutzgebiete Syratal, Unteres Friesenbachtal, Großer Weidenteich und Elsterhang bei Röttis, zum Vogtländischen Meer Talsperre Pöhl, zur Windmühle und zur Tropfsteinhöhle in Syrau oder zur Falknerei Herrmann sowie auf dem Weg zur Elstertalbrücke – welche die zweitgrößte Ziegelsteinbrücke der Welt ist – durch Täler mit mächtigen Naturgewalten, rauschenden Bächen und beeindruckenden Felsen.

Verschiedene geführte Touren, wie zum Beispiel die Kräuterwanderung, die Geologische Wanderung, die Genusswanderung mit Yoga oder der Vogtlandhunderter, sowie die Wanderungen auf markierten Strecken wurden sowohl für sportlich aktive Wanderer, als auch für den Gelegenheitswanderer und natürlich ebenso für Familien mit Kindern angeboten.

Zwei abwechslungsreiche Familienradtouren führten von Plauen hinaus ins Vogtland.

Viele ehrenamtliche Wander- und Übungsleiter freuten sich, Sie zum „Wandern in Vogtlands Mitte“ – nach Plauen, anlässlich des 900-jährigen Stadtjubiläums – zum 11. Sächsischen Wandertag einzuladen.

Wir danken für ihr Interesse an unseren Wanderungen und freuen uns auf eine Wiedersehen zum 12. Sächsischen Wandertag vom 16. bis 18. Juni 2023 in Grimma.

Ihr Organisationsteam