Unser Programm zum 13. Sächsischen Wandertag 2024

 

Lugau – heute eine lebendige Kleinstadt

Lugau bietet heute eine hohe Lebens- und Wohnqualität für Jung und Alt. Aufgrund der günstigen Lage zwischen Chemnitz und Zwickau und in der Nähe zweier Autobahnen bieten sich gute Bedingungen für Unternehmen und Gewerbe. Mit der Umgestaltung des ehemaligen Bahnhofsgeländes in die „Grüne Mitte“ der Stadt entstand ein öffentlicher Freizeit- und Naherholungsbereich. Der ehemalige Bahnhof wurde zur Begegnungs- und Sportstätte für Vereine, Schulen und andere Akteure der Stadt umgebaut.

Nicht nur die „Grüne Mitte“, sondern auch die Lugau umgebende Natur mit Wiesen und Wäldern ist über den Rad- und Wanderweg auf der ehemaligen Bahntrasse zu erreichen. Radtouren für Familien und Profis mit attraktiven Zielen können Sie von Lugau aus bequem starten. Stärkere Zweiräder bestaunt man bei den jährlichen, internationalen MotoCross-Veranstaltungen auf der umgestalteten Halde aus der Zeit des Steinkohlenbergbaus. Auch ein Besuch im Lugauer Freibad mit großer Liegewiese ist immer empfehlenswert. Darüber hinaus sorgen zahlreiche Sportvereine und Einrichtungen für Vielfalt bei der sportlichen Betätigung – vom Fußball bis zum Ringen.

Kultur und Unterhaltung sind in der lebendigen Kleinstadt Lugau zu Hause. Das Kulturzentrum „Villa Facius“ zeigt in einer kleinen Galerie wechselnde Ausstellungen aus Kunst und Stadtgeschichte. Im Kultur- und Freizeitzentrum werden Kurse und Veranstaltungen für große und kleine Besucher geboten. Viele Feste und Open-Air-Veranstaltungen finden im Jahresverlauf statt, so z.B. das legendäre Pfingstfest im Ortsteil Erlbach-Kirchberg, die mediterrane Lugauer Sommernacht zum Flanieren oder der gemütliche Weihnachtsmarkt mit der besinnlichen Stimmung. Nicht zu vergessen: Das beliebte Einkaufszentrum „Paletti Park“ bietet nicht nur Spaß beim Shoppen und Bummeln. Vielfältige Veranstaltungen unterhalten die Kunden in der Passage aufs Beste.

Zwei ganz spezielle Veranstaltungen sind im Jahr 2024 geplant: Zum einen ist die Stadt Lugau Ausrichter des 13. Sächsischen Wandertages vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2024. Hier können Sie geführte und ungeführte Wandertouren durch das ehemalige Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenrevier erleben. Zum anderen feiert die Stadt Lugau ihr 825-jähriges Bestehen sowie 100 Jahre Stadtrecht. Dieses Doppeljubiläum soll mit allen Ortsansässigen und Gästen vom 14. bis 18. August 2024 gebührend gefeiert werden.

Ruhe und Erholung finden die Lugauer hingegen im nahen Steegenwald. Auch die ländlich geprägten Ortsteile Erlbach-Kirchberg und Ursprung bieten Natur pur. Dörfliches Leben können die Besucher, z.B. auf dem Bio-Bauernhof mit Hofladen oder in einem der zahlreichen Reiterhöfe erleben.

Ein herzliches Glück Auf aus dem rundum lebendigen und erlebenswerten Lugau!

 

Der Steinkohlenweg und die Arbeitsgruppe Steinkohlenweg

Der „Steinkohlenweg" ist ein beschilderter ortsübergreifender Rundweg von 23 km und verbindet die Ortschaften Lugau – Oelsnitz/E. – Hohndorf – Gersdorf – Niederwürschnitz.

Dieser Weg bietet sich ideal zum Wandern und zum Rad fahren an. Entlang der Tour begegnet man den „Spuren des ehemaligen Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenreviers" in Form von Informationstafeln, bergmännischen Traditionspunkten und Einrichtungen. Im Jahr 2009 wurde die Arbeitsgruppe „Steinkohlenweg“ ins Leben gerufen. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe unterstützen die Wahrung der bergmännischen Traditionen im ehemaligen Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenrevier. Gemeinsam mit den fünf Kommunen werden Ideen entwickelt, das vorhandene beschilderte und unbeschilderte Wander- und Radwegenetz rund um den „Steinkohlenweg" zu verbessern.

Mehr über die Arbeitsgruppe „Steinkohlenweg" erfahren Sie auf der Homepage: www.steinkohlenweg.de

 

 

Erste Programmeinblicke

 

Freitag, 31. Mai 2024

  • Schulwandertag: Sternwanderung der Grundschulen im Revier
  • Fachforum "Wander-Werkstatt"
  • individuelle Besuche im Kulturzentrum „Villa Facius“

 

Samstag, 01. Juni 2024

  • verschiedene Touren durch das Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenrevier und darüber hinaus
  • geführte und markierte Wanderungen von 9 - 30 km
  • Kinder- und Familienwanderungen von 3 km mit Besuchen im Bergbaumuseum bzw. im
  • Freizeitgelände „Alte Ziegelei“ Niederwürschnitz
  • Touren mit Shuttlebussen zum Startpunkt
  • Treff zum 13. Sächsischen Wandertag 2024 (kulturelles Rahmenprogramm mit den Oelsnitzer Blasmusikanten und Bekanntgabe des Ausrichters 2025)

 

Sonntag, 02. Juni 2024

  • geführte Wanderungen durch das Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenrevier
  • Kinder- und Familienwanderungen
  • Radwanderung in Familie auf den Spuren des „Schwarzen Goldes“