Coswig sagt Danke- für 3 erlebnisreiche Wandertage

Vom 5. bis 7. Juni 2015 fand der 7. Sächsische Wandertag in Coswig im Sächsischen Elbland statt. Große und kleine Wanderfreunde aus nah und fern erkundeten die Region. Die 22 geführten Touren wurden sehr gut angenommen und fanden eine positive Resonanz bei den Wanderern.
Der 7. Sächsische Wandertag wurde bereits am Freitag mit dem Fachforum „Wander-Wege-Werkstatt" in der Börse Coswig eröffnet. Es bot den über 60 Teilnehmern, ehrenamtlichen Wegewarten, Touristikern und Vertretern von Kommunen, einen Einblick in Trends und Entwicklungen im Wandertourismus. Prof. Heinz-Dieter Quack von der Project M GmbH stellte die aktuelle Studie zum Wandermarkt in Deutschland vor. Auch die Nutzung der neuen Medien im Internet und die damit verbundenen Möglichkeiten, Gäste anzusprechen, wurden vorgestellt und diskutiert. So konnten die Teilnehmer Wissenswertes zu innovativen Wanderangeboten für mobile Endgeräte und Chancen für eine touristische Vermarktung erfahren. Ein Höhepunkt am Freitagabend war die Multivisionsshow des Alpinisten und Extrembergsteigers Hans Kammerlander in der Börse, die von den Gästen interessiert verfolgt wurde. Auch das Gastspiel des „Ensemble Singklang" in der Alten Kirche bereicherte das Kulturprogramm und ließ den Freitag musikalisch ausklingen.
Ein Höhepunkt des 7. Sächsischen Wandertages war die Festveranstaltung, die am Samstagnachmittag auf dem Coswiger Rathausplatz stattfand und vom Spielmannszug Lommatzsch musikalisch umrahmt wurde. In Vertretung des Schirmherrn des Sächsischen Wandertages, des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich, begrüßte der Präsident des Sächsischen Landtages, Dr. Matthias Rößler, gemeinsam mit dem Coswiger Oberbürgermeister Frank Neupold Wanderfreunde und Gäste. Sie dankten den vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfern und den engagierten Organisatoren und Partnern für die Vorbereitung und die gelungene Veranstaltung. Beide ehrten verdiente Wegewarte und Wanderleiter und überreichten Wanderwimpel an Wimpelgruppen aus ganz Sachsen.
Bundestagsabgeordneter Klaus Brähmig, Vorsitzender des Wanderverbandes Sächsische Schweiz e.V., lud alle Wanderfreunde für das nächste Jahr nach Sebnitz ein, wo vom 22. bis 27. Juni 2016 der 116. Deutsche Wandertag stattfinden wird. Für den sehr gut organisierten 7. Sächsischen Wandertag dankten stellvertretend für die zahlreichen Wanderer Heidemarie Matthes, Präsidentin des Sächsischen Wander- und Bergsportverbandes e.V., und Peter Neunert, Geschäftsführer des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. und des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V., dem Coswiger Oberbürgermeister Frank Neupold mit einem Wanderwimpel. Besonderer Dank galt auch Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler, der für sein Engagement für den Tourismus im ländlichen Raum Sachsens ebenfalls einen Wimpel als Andenken an den Sächsischen Wandertag 2015 überreicht bekam.
Mit einem Waldgottesdienst und einem musikalischen Wanderfrühschoppen mit der Dresdner Dampferband klang der 7. Sächsische Wandertag am Sonntag aus.
Zur weiteren Informationen: Der Sächsische Wandertag wird vom Freistaat Sachsen unterstützt. Schirmherr ist der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich. Partner der Stadt Coswig waren unter anderem der SV Elbland Coswig-Meißen e.V., das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK), die Landesarbeitsgemeinschaft Wandern (Mitglieder sind der Sächsische Wander- und Bergsportverband e.V., der Erzgebirgsverein e.V., der Verband Vogtländischer Gebirgs- und Wandervereine e.V., der Wanderverband Sächsische Schweiz e.V. und der Verein Dübener Heide e.V.), die Sparkasse Meißen, der Tourismusverband Sächsisches Elbland e.V., der Kulturbetrieb Meißner Land mbH, der Kreissportbund Meißen e.V., der Staatsbetrieb Sachsenforst, der Landurlaub in Sachsen e.V., das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB), der Landessportbund Sachsen e.V., der Landestourismusverband Sachsen e.V. und die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH.